Zur Ruah kemma

Weihnachtlicher Abend an der Realschule Roding am 21.12.2022.

Ein besinnlicher Abend

Realschule stimmt mit Musik, Tanz, Literatur und Theater auf Weihnachten ein

Zu einer besinnlichen Einstimmung mit Beiträgen der gesamten Schulfamilie hat die Konrad-Adenauer-Realschule am Mittwochabend eingeladen. Zahlreich folgten Eltern, Geschwister und Großeltern der Einladung und wurden mit Beiträgen aus den Bereichen Musik, Sport, Theater und Literatur belohnt. Musiklehrer Georg Kulzer führte die Besucher durch den Abend, das von ihm geleitete Blasorchester Blechschon eröffnete den Reigen der Beiträge mit dem „Cantus Angelus“. Die Französisch-Klasse 7c trug den Weihnachtsklassiker „Jingle Bells“ in französischer Sprache vor: „Vive le vent“. „Warum feiern wir eigentlich Weihnachten?“ Der Sieger des Vorlesewettbewerbes Tobias Bräu trug eine Weihnachtsgeschichte der besonderen Art vor. Kevin will darin von seiner Oma wissen: „Warum feiern wir eigentlich Weihnachten?“ Doch die Oma findet die Antwort auch nach ausgiebigem Bibelstudium nicht. Kevin selbst ist es, der den Sinn des Festes letztendlich versteht. Der Schulchor unter der Leitung von Claudia Kronschnabl überzeugte mit „Hambani Ka We“ und „Mary’s Boychild“. Die 5d sang zwei Lieder, wobei Lena ein Geigensolo vortrug, Anna-Maria und Carla ein Querflötensolo beisteuerten und Lilly ein Solo auf der Gitarre zu Gehör brachte. Das Schultheater zeigte an diesem Abend ein aufwendig inszeniertes Hirtenspiel. Linus und Isabell vom Blasorchester Blechschon trugen ein Saxofon-Duett vor und Alexander Fischer wagte sich mit seiner Steirischen ganz allein auf die Bühne. Die Klasse 6a eroberte die Bühne mit einem schwungvollen Weihnachtstanz. Stadtpfarrer Holger Kruschina, begleitet von Peter Kiener am Klavier, trug „Drei Könige aus dem Morgenland“ vor. Wünsche fürs Fest in ukrainischer Sprache „Wir haben das große Glück, dass wir ukrainische Schüler bei uns aufnehmen durften“, leitete Georg Kulzer den folgenden Beitrag von zwei Schülerinnen ein. Die beiden Mädchen aus der Ukraine trugen zunächst in ihrer Muttersprache, dann auch auf Deutsch, Wünsche für das Weihnachtsfest und das neue Jahr vor. Die Schulband hatte „Hallelujah“ von Leonard Cohen und „You raise me up“ vorbereitet. Die fünf Sängerinnen überzeugten dabei mit ihren Solos. Am Ende durften auch die Lehrkräfte auf die Bühne. Der Lehrerchor unterhielt mit zwei Liedern. Stellvertretender Schulleiter Bernhard Kolbeck dankte in seinem Schlusswort allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen hatten, und lud die Gäste noch ein zum gemütlichen Beisammensein bei Getränken und Essen in der neuen Aula.

(Artikel aus der Chamer Zeitung vom 24.12.2022)

 

 

 

 

 

 

 

Konrad-Adenauer-Schule

Staatliche Realschule Roding

Mozartstraße 5, 93426 Roding

📞 09461 / 91287-0

📠 09461 / 91287-119

✉️ sekretariat@rs-roding.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo-Do: 08:00 - 15:00 Uhr, Fr 08:00 - 13:30 Uhr