Informationstechnologie (IT)


Im Fach Informationstechnologie (IT) werden Lerninhalte der Fächer Informatik und Textverarbeitung zusammengefasst.
Dieses Unterrichtsfach vermittelt den Schülerinnen und Schülern Kenntnisse und Fertigkeiten im Gebrauch des Computers als Werkzeug mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.
So erwerben sie grundlegende Kenntnisse im Zusammenhang mit den Informations- und Kommunikationstechnologien und wenden diese bei praktischen Arbeiten am Computer an.
Zusammenhänge können die Schülerinnen und Schüler auf einem unmittelbaren Weg erkennen und sie werden mit gängigen Anwendungen des Computers vertraut:


- Grundlagen der Informatik
 
- Grundlagen der EDV
 
- Texterfassung und
  -verarbeitung
- Tabellenkalkulation
 
- Datenbanksysteme
 
- Bildbearbeitung
- Multimedia
 
- Computergrafik
 
- Präsentation
- Internet
 
- Datenmodellierung
 
- Simulation
- Datennetze
 
- Computergestützte Konstruktion
(nur Wpfg. I)
- Programmierung –
  Algorithmen und
  Objekte
- Informationsaustausch und
  -beschaffung
  - Digitale Medien    


Das modulare Lehrplankonzept beginnt mit einem für alle Schülerinnen und Schüler verbindlichen Anfangsunterricht.
Im Aufbauunterricht orientiert sich das Fach an den jeweiligen Wahlpflichtfächergruppen.
Die Modulverteilung für unsere Realschule finden sie hier.