Grundwissen 9. Klasse

Folgende Zusammenstellung ist verbindlich und kann jederzeit abgefragt werden.

Epochen  
Alterum (Antike) ab ca. 3000 v. Chr. - ca. 500 n. Chr.; endet mit dem Zusammenbruch des Römischen Reiches und der Völkerwanderung 
Mittelalter ca. 500 - 1500; endet mit der Renaissance, der Entdeckung Amerikas, der Erfindung des Buchdrucks und der Reformation
Neuzeit ca. 1500 - 1800; endet durch die Aufklärung, die Unabhängigkeitserklärung Amerikas, und die Französische Revolution
Neueste Zeit ab ca. 1800
   

Staats- und
Regierungsformen

 
Aristokratie Herrschaft des Adels

Monarchie

Herrschaft eines Königs

absolute Monarchie

König als unumschränkter Herrscher; nicht an Gesetz und Recht gebunden

konstitutionelle Monarchie

König ist an die Verfassung gebunden

parlamentarische Monrachie

König hat repräsentative Aufgaben, Regierungsgewalt liegt beim Parlament

Demokratie Herrschaft des Volkes
Republik Staatsform ohne König
   
Deutsches Kaiserreich Ausrufung (Proklamation) am 17. Januar 1871 im Spiegelsaal von Versailles unter Wilhelm I. 
Industrielle Revolution

Übergang von der Agrar- zu einer Industriegesellschaft = grundlegender Wandel der Produktion (Massenproduktion in Fabriken) und der Lebensbedingungen der Menschen = Verstädterung; Entstehung einer neuen Gesellschaftsschicht (ungelernte Lohnarbeiter = Proletariat)

Kommunismus Staatsform, Theorie der sozialen Gleichheit und Freiheit aller auf Basis von Gemeinschaftseigentum ("Alles gehört allen!"); Theorie maßgeblich entwickelt von Karl Marx und Friedrich Engels ("Kommunistisches Manifest", 1848); Ziel: Errichtung einer klassenlosen Gesellschaft (alle Menschen sind gleich) auf der ganzen Welt; Mittel zur Durchsetzung: "proletarische Revolution" der Arbeiterklasse gegen besitzende Klasse (Kapitalisten) => Schaffung einer Diktatur des Proletariats zur Vorbereitung der klassenlosen Gesellschaft (Kommunismus)
Sozialgesetzgebung unter Reichskanzler Otto von Bismarck eingeführte Gesetze zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der Arbeiter = Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands, geegründet 1890
Otto von Bismarck 1871 - 1890 Ministerpräsident des Deutschen Kaiserreichs; Architekt des ersten deutschen Nationalstaats; Einbindung des Kaiserreichs in ein kompliziertes Bündnissystem, das nach seinem Rücktritt zerbrach
Wilhelm II.  Deutscher Kaiser 1888 - 1918; Flottenpolitik und Imperialismus standen im Vordergrund seiner Politik
Imperialismus

Bestrebung andere Völker mit wirtschaftlichen, militärischen und politischen Mitteln abhängig zu machen und und wirtschaftlich auszubeuten; Höhepunkt 1880 - 1890; deutsche Kolonien im heutigen Namibia und Kamerun 

Erster Weltkrieg 

1914  - 1918; ausgelöst durch serbisches Attentat auf den österreichischen Thronfolger in Sarajewo => "Blankoscheck" des Deutschen Reiches an Ö/U; 

 

Alliierte (=Entente): u.a. Großbritannien, Frankreich, Russland, USA ab 1917 <=> Mittelmächte: Deustches Reich, Österreich/Ungarn           

Vertrag von Versailles

Friedensvertrag der Alliierten mit dem Deutschen Reich (Juni 1919): u.a. alleinige Kriegsschuld des Deutschen Reiches; Gebietsabtretungen, hohe Reparationszahlungen => Bestrebungen zur Revision gab radikalen Kräften im Deutschen Reich Auftrieb (Hitler)

   
Russland  
Oktoberrevolution

1917, kommunistische Revolution unter der Führung der Bolschewisten (= kommunistische Partei Russlands) unter der Führung Lenins; rücksichtslose Enteignung von Grund und Boden, grausames Vorgehen gegen politische Gegner; langjähriger Bürgerkrieg der "Roten Armee" (Kommunisten) gegen "Weiße Armee" (Anhänger der Monarchie, gemäßigte Sozialdemokraten) => Sieg der Kommunisten und Gründung der UdSSR 1922

Lenin (1870 - 1924)

russischer Revolutionär und Politiker, Anführer der Bolschewisten während der Oktoberervolution 1917

Josef Stalin (1928 - 1953)

Diktator der UdSSR (Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken); ausgeprägter Personenkult

Stalinismus

Diktatur der kommunistischen Partei unter Stalins unumschränkter Herrschaft; grausame Aussschaltung aller Gegner innerhalb der Partei und des Staates; Errichtung von Strafgefangegenlagern (GULAGs)

   
Weimarer Republik 1918 - 1933

Staat, der nach der Novemberrevolution in Deutschland entstand und das Kaiserreich ablöste; benannt nach dem Entstehungsort der Verfassung; erste Republik Deutschlands;

Kennzeichen: föderativer Aufbau, fortschrittliche Verfassung (Frauenwahlrecht, Wahlrecht: allgemein, gleich, geheim, direkt)

Bedrohung durch starke (kaiserähnliche) Stellung des Reichspräsidenten durch Artikel 48; Republikfeinde

Angriffe von links und rechts

Linksradikale gewaltbereite Anhänger der KPD => Kampf gegen Weimarer Republik; Ziel: Errichtung eins kommunistischen Staates nach Vorbilds der UdSSR
Rechtsradikale gewaltbereite Anhänger der NSDAP => Kampf gegen Weimarer Republik; Ziel: Abschaffung der Republik, Revision des Versailler Vertrags, z.B: Hitler-Putsch 1923
Friedrich Ebert (SPD) erster Reichspräsident 1919 - 1925 
Gustav Stresemann Außenminister (1923 - 1929); während seiner Amtszeit erlangt Deutschland wieder internationales Ansehen (z.B: Aufnahme in den Völkerbund 1923)
Paul von Hindenburg Chef des Generalstabs im Ersten Weltkrieg; Reichspräsident 1925 - 1934; konservative und ablehnende Haltung gegenüber der Republik
Weltwirtschaftskrise Börsencrash ("Schwarzer Freitag") Oktober 1929 => Rückforderung von Krediten aus D => Massenentlassungen, Firmenpleiten => Förderung radikaler politischer Strömungen
Faschismus Bewegung in Italien unter Benito Mussolini = Forderung nach Errichtung eines autoritären Staates, in dem sich alle Bereiche (Wirtschaft, Schule ...) dem Führer unterordnen müssen
   
Nationalsozialistische Herrschaft  
Nationalsozialismus deutsche, besonders radikale Ausprägung des Faschismus unter Führung Adolf Hitlers als Chef der NSDAP (Nationalsozialistische Arbeiterpartei Deutschlands) = antidemokratisch, antikommunistisch, antisemitisch
Ideologie Weltanschauung; Begriff für ein System von Ideen, Vorstellungen, Werturteilen, Begriffen
      Führerprinzip unbedingter Gehorsam nach oben: "Alle Macht dem Führer"
      Rassismus eigenes Volk & Rasses ist aufgrund biologischer Merkmale anderen überlegen
      Imperialismus "Lebensraum im Osten"
      Antisemitismus Hass auf Juden
Gleichschaltung Vereinheitlichung des gesamten gesellschaftlichen und politischen Lebens im Sinne des Nationalsozialismus => Anpassung staatlicher, politischer und gesellschaftlicher Institutionen der Länder, Parteien, Gewerkschaften und Medizin an die Ziele der NSDAP
Propaganda gezielte Verbreitung politischer Ideen zur Beeinflussung der Bevölkerung; Joseph Goebbels (Ministerium für Volksaufklärung und Propaganda)

SS

Schutzstaffel: direkt Hitler unterstellt und der NS-Ideologie besonders verschrieben und fanatisch; "Totenkopfverbände" (Teil der SS zur Bewachung der KZs); Waffen-SS (Spezialeinheit im Krieg)

SA

Sturmabteilung: uniformierte und bewaffnete politische Kampftruppe der NSDAP

Konzentrationslager Haft- und Arbeitslager (Flossenbürg, Dachau ...) <=> Vernichtungslager (Auschwitz, Treblinka ...) 
Holocaust (hebräisch "Shoa"); Versuch der Vernichtung des jüdischen Volkes (= Genozid) durch Nationalsozialisten => Ermordung von ca. 6 Millionen Juden in Konzentrationslagern
Reichspogromnacht "Reichskristallnacht" am 9. November 1939; massenhafte Zerstörung jüdischen Eigentums und der Synagogen in ganz Deutschland durch Nationalsozialisten sowie Schandmärsche und Massenverhaftungen von Juden
Widerstand militärischer Widerstand: Stauffenberg-Attentat am 20. Juli 1944; ziviler Widerstand: Geschwister Scholl (Weiße Rose)
Zweiter Weltkrieg Entfesselung durch den Überfall auf Polen am 1. September 1939 bis zur bedingungslosen Kapitulation Deutschlands am 8. Mai 1945; Alliierte: USA, GB, F,  R <=> Achsenmächte: D, I, Japan; Ca. 55 Millionen Tote